Atemtherapie

Zielsetzung der Ganzheitlich-Integrativen Atemtherapie nach Dr. med. Yvonne Mauerer (IKP) ist, den Selbstwahrnehmungsprozess in körperlicher und psychischer Hinsicht und nicht zuletzt in sinnstiftender Richtung zu fördern. Sie bewirkt eine allgemeine Steigerung der Widerstandskraft als Prävention und fördert Heilungsvorgänge. Durch Beeinflussung des vegetativen Nervensystems erreicht Ganzheitlich-Integrative Atemtherapie eine Wohlspannung bzw. Eutonie. Damit sind die Voraussetzungen für psychologische Weiterentwicklung, Angstabbau, gefühlsmässige Ausdrucksfähigkeit, Verbesserung psychosomatischer Störungen (z.B. Bluthochdruck), Verminderung von Schmerzen und Lösen von Problemen optimal gegeben.